Der neue Van von Carado

12. Januar 2019 PDF Download
Januar 2019 – Die Carado Familie wächst: Das jüngste Mitglied ist ein Van – das perfekte Fahrzeug für den Einstieg in die Welt des mobilen Reisens. Mit dem neuen Van baut die deutsche Reisemobilmarke erstmals einen schmalen Teilintegrierten. Dank nur 214 Zentimetern Breite ist das Modell besonders wendig im Straßenverkehr und eignet sich somit auch für den Einsatz in der Stadt. Ob als geräumiges Zweitfahrzeug oder als mobiles Zuhause für die Auszeit vom Alltag, der Carado Van ist ein Wunder an Flexibilität.

Innovative Materialien für geringeres Gewicht

Die neueste Baureihe von Carado zeichnet sich nicht nur durch die schmale Form aus, sondern auch durch moderne, gewichtsoptimierte Materialien. Dadurch verbraucht der Van weniger Sprit und ermöglicht eine höhere Zuladung. Als Modell für Caravaning-Neulinge oder als nächster Schritt nach dem kleinen und kompakten Camper Van VLOW bietet der Carado Van ein extrem attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.
Basierend auf einem Citroen Chassis macht das Fahrzeug von innen und außen eine gute Figur. Der fließende Übergang vom Fahrerhaus zur Seitenwand verleiht dem Van eine elegante Erscheinung. Klare Qualitätsmerkmale sind das robuste GFK-Dach und -Heck sowie die V-Haube in gewichtsoptimierter Bauweise. In praktischer Hinsicht punktet das Modell zudem durch kurze Spiegelarme, um die Vorteile der geringen Breite zu unterstreichen, und einen außenliegenden Gasflaschenzugang. Jede Menge Stauraum für Gartenmöbel, Grill und Fahrräder gibt es in der großen, beleuchteten Heckgarage, in der sich das Gepäck sicher mit Zurrösen und in Ablagefächern verstauen lässt.

Ausgeklügeltes Raumkonzept

Der Van ist ein Reisemobil zum Wohlfühlen. Es gibt ihn in zwei Grundrissen als V 132 mit 595 Zentimetern Länge und Querbett sowie als V 337 mit 665 Zentimetern Länge und zwei Längsbetten. Das großzügige Raumgefühl wird durch die schmale Form nicht eingeschränkt, dafür sorgt schon die freie Blickachse durch das gesamte Fahrzeug. Ein helles, freundliches Möbeldekor lässt das Innere geräumig und einladend wirken. Zur Auswahl stehen die beiden Wohnwelten Explorer und Arctica in natürlichen Farbtönen. Dadurch, dass die Sitzbank nicht durch ein Podest vom Raum abgegrenzt wird, entsteht ebenfalls mehr Offenheit. Ganz zu schweigen davon, dass eine potenzielle Stolperfalle verschwunden ist. Für zusätzlichen Komfort sorgt das neue Dachstauschrank-Konzept mit Soft-Close-System und Doppel-USB-Steckdose über der Sitzgruppe.

Die Küche ist ausgestattet mit einem großen Kühlschrank, einer Spül-/Kochkombination, Servo-Soft-Auszug an der geräumigen Schublade und zentral platzierten Gasabsperrhähnen. Im V 337 befindet sich auf dem halbhohen Kleiderschrank zudem eine praktische Ablagefläche für die Kaffeemaschine. Die Betten im Schlafraum verfügen über hochwertige Matratzen und glasfaserverstärkte Kunststoffleisten, die höchsten Schlafkomfort garantieren. Zusätzlichen Stauraum bietet hier eine praktische Regalablage oberhalb der Betten. Und für die vollkommene Unabhängigkeit gibt es ein praktisches Variobad mit Waschtisch, Dusche und WC.

Durchdachte und funktionale Ausstattung

Zum Carado Van gehören serienmäßig eine Fliegengittertür sowie eine leistungsstarke Heizung. Die mögliche Sonderausstattung umfasst einen 3-fach-Fahrradhalter, eine zweite Garagenklappe, die Vorbereitung für die Rückfahrkamera und die TV-Verkabelung inklusive Halter. Mit umfangreichen Zubehörpaketen, die unter anderem zusätzliche Steckdosen und Dachfenster beziehungsweise Beifahrer-Airbag und Tempomat beinhalten, lässt sich der Van genau den persönlichen Wünschen anpassen.
Der neue Van von Carado verbindet den Fahrkomfort des Camper Vans mit dem Wohngefühl eines Teilintegrierten – ein Freizeitfahrzeug für alle, die unbegrenztes Reisen in neuer Form genießen wollen.