The Way of Taste

27. Dezember 2017

Mit Spitzenköchen Unterwegs im Reisemobil

Dezember 2017 – Unter dem Motto „Ein Jahr. Drei Länder. 24 Köche.“ hat Carado ein einzigartiges Projekt gestartet: „The Way of Taste“. Zusammen mit Profiköchen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beweist der Reisemobilhersteller, dass Caravaning auch Genuss für den Gaumen bedeuten kann. Statt Convenience-Produkten und dem ewig gleichen Steak vom Grill darf es auch mal Sterneküche sein. Auf die richtigen Zutaten, etwas Kreativität und den Spaß am Kochen kommt es an. 

Direkt vom Bauernhof auf den Tisch

Ein typischer Tag auf der „The Way of Taste“-Tour: Ruhig und stetig schlängelt sich das weiße Carado Reisemobil durch die Landschaft. Felder auf der einen Seite, Weinstöcke auf der anderen und im Hintergrund die Berge. An Bord des Integrierten I447: ein Spitzenkoch auf dem Weg zu einem besonderen Erlebnis. Heute fährt er zu einem Erzeuger in der Region und holt sich dort die Zutaten für seine neueste kulinarische Kreation, die er inmitten der traumhaften Umgebung in der funktionalen Küche des Fahrzeugs zubereiten wird. Denn der Raum im Reisemobil mag zwar begrenzt sein, aber dafür liefern Obst und Gemüse, Käse und Wurst frisch vom Bauernhof ausreichend Inspiration.

„Der mangelnde Platz ist vielleicht ein Handicap bei der Zubereitung eines Gerichts, aber keine Ausrede, nicht auch in einem Wohnmobil hochwertig zu kochen“, sagt Michael Reis, Küchenchef des Restaurants Johanns in Waldkirchen. Er ist der erste von insgesamt 24 Köchen, die Lust auf das Erlebnis Kochen im Reisemobil machen wollen. Die Kamera hat ihn bei seinem Trip den ganzen Tag begleitet, so dass eine faszinierende Reportage entstanden ist, die sowohl Caravaning-Fans als auch Freunde der gehobenen Küche auf dem Blog www.thewayoftaste.de finden. Hier gibt es natürlich auch alle Rezepte zum Nachkochen.

Inspiration am Wegrand finden

Wie Michael Reis hat auch Alain Weissgerber, Spitzenkoch des Restaurants Taubenkobel in Schützen seinen Tag auf Tour in vollen Zügen genossen. „Mit dem Camper unterwegs zu sein, ist für mich Natur, denn ich kann überall anhalten und mir Produkte zum Kochen holen. Dazu klettere ich auch durchs Dachfenster und über das Camperdach in den Kirschbaum.“ Ob er saisonale Produkte für seine Speisen in die Restaurantküche geliefert bekommt oder Maulbeeren und essbare Blüten direkt in Wald und Wiese sammelt – Weissgerber setzt auf Regionales, das ganz frisch in seinen Töpfen und Pfannen landet. 

Thomas Dorfer, der von seiner Küche im Landhaus Bacher in Mautern an der Donau ganz andere Maße gewöhnt ist, hat die Einladung zum Kochen auf vier Rädern ebenfalls angenommen. „Ich habe ja schon an vielen speziellen Orten gekocht“, so Dorfer. „Aber nie war meine Arbeitsfläche so klein und die Situation so besonders.“ Doch die Möglichkeiten, aus den Erzeugnissen vom Bauern direkt vor Ort in der Natur ein kleines Menü zu zaubern, überzeugen ihn. Er probiert sich durch das Angebot, das zum Teil vor wenigen Minuten noch im Beet steckte und entwickelt spontan sein Gericht für den heutigen Tag. Die Zubereitung an Bord gelingt ihm ohne Schwierigkeiten. „Diese Camper sind ja mittlerweile richtig gut ausgestattet. Wer das richtige Kochgeschirr hat, so dass auch mal zwei oder drei kleine Töpfe nebeneinander passen, kann hier problemlos auch zwei Gänge herstellen.“

Kulinarische Reiseziele entdecken

Der Erfolg des Projektes „The Way of Taste“ kommt für Julian Manz, Markenverantwortlicher bei Carado, nicht überraschend. Doch die Begeisterung der Spitzenköche für das mobile Genusserlebnis freut ihn sichtlich. „Wir wollen zeigen, dass sich Reiselust, Genuss und regionale Geschmackserlebnisse hervorragend verbinden lassen und zu eigenen kulinarisch geprägten Touren inspirieren. Nicht immer muss der idyllische See, das historische Städtchen oder der komfortable Campingplatz ausschlaggebend für die Wahl des Reiseziels sein. Es sollte einfach immer um Wohlbefinden, neue Eindrücke und unvergessliche Erlebnisse gehen. Da kann ein Zwischenstopp beim Bauernmarkt oder einem Hofverkauf manchmal ganz neue Perspektiven bieten.“

Die Video- und Rezeptbibliothek auf dem „The Way of Taste“ Blog wächst kontinuierlich. Es lohnt sich, regelmäßig vorbeizuschauen, neue Persönlichkeiten aus ausgezeichneten Spitzenrestaurants kennenzulernen und ihre Kreationen für unterwegs auszuprobieren. Carado wünscht viel Spaß dabei.