Produktion & Standorte

Urlaub made in Germany

Die Wiege unserer Carado-Modelle befindet sich in der einzigartigen Landschaft der Sächsischen Schweiz in der Nähe von Dresden. Hier liegt Neustadt in Sachsen, wo unser Produktionswerk Capron angesiedelt ist. Dieses gehört zu den modernsten seiner Art in Europa. 2005 entstand das Unternehmen als Teil der Erwin-Hymer-Group mit dem Ziel, hochwertige und trotzdem preiswerte Reisemobile im Einsteigersegment zu produzieren. 

Um diese gesteckten Ziele zu erreichen, setzt man im Werk auf eine durchdachte Logistik, effiziente Arbeitsabläufe und einen modernen Maschinenpark. Das Wichtigste jedoch sind die Mitarbeiter. Gut ausgebildet und hoch motiviert sind sie der Garant für unbeschwerte Reiseerlebnisse, welche jeder Carado bietet.
Während früher auch Caravans produziert wurden, hat sich Carado mittlerweile auf die Herstellung von Reisemobilen konzentriert und fertigt mit hohem Können und professioneller Ruhe jedes einzelne Fahrzeug nach den jeweiligen Kundenwünschen.

Unternehmenssitz

Mehr als 40 Fahrzeuge verlassen derzeit täglich die 450 m bzw. 250 m langen Produktionsstraßen. Neben der eigentlichen Produktionslinie befinden sich in den großen, lichtdurchfluteten Produktionshallen auch eine eigene Möbelproduktion und die Seitenwandvorfertigung. Hier entstehen die zur Montage eines jeden Carado Reisemobils oder Caravans benötigten Möbelteile, Seitenwände und Dächer.

Bereits während der Produktion durchlaufen alle Carado-Modelle mehrere Qualitätstore, um einen gleichbleibenden, hohen Standard sicher zu stellen. Zum Abschluss erfolgt am Ende der Fertigungslinie die Endabnahme. Ab hier beginnen die eigentlichen, großen Reisen der Carado-Fahrzeuge.

Einblicke in die Produktion

Wenn Sie die Entstehung unserer Carado Fahrzeuge vor Ort einmal selbst miterleben möchten bzw. Interesse an unseren Fertigungsmethoden haben, dann melden Sie sich doch zu einer unserer Werksführungen im Werk Capron in Neustadt in Sachsen an.

Aus betrieblichen Gründen können an folgenden Terminen leider KEINE Werksbesichtigungen stattfinden:

4. Oktober 2017
15. November 2017
22. November 2017
4. Dezember 2017 bis 5. Januar 2018

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Werksführungen finden ausschließlich mittwochs um 10:00 Uhr statt.


Zur Werksführung anmelden